Werte.BS Team Deutsch

Die Arbeit im Team Deutsch gestaltete sich im SJ 2020/21 pandemiebedingt etwas anders als geplant, doch es konnten trotz 6 Monaten Distanzunterricht einige Projekte in Angriff genommen werden.

Social Media, You Tube, Facebook, KommunizierenAusgehend von dem von der SMV erstellten Werte-Baum nahm sich das Team einige Werte heraus, verglich die mit dem Lehrplan Deutsch und erstellte daraus Ziele, Maßnahmen und Projekte.

Die Teilziele für das Team Deutsch lauten:

Die SchülerInnen der KBS DEG sind sensibilisiert für die Gefahren im Umgang mit den Sozialen Medien und deren Auswirkungen auf den beruflichen und privaten Alltag.  

An der KBS Deggendorf erfahren die SchülerInnen einen wertschätzenden Umgang und erleben die Berücksichtigung wertschätzender Aspekte in Gesprächssituationen. 

Fake, Fake News, Medien, Laptop, Internet, ComputerZum Teilziel 1 wurden im Fachbereich Büromanagement und im Fachbereich Einzelhandel Projekte durchgeführt. Fake News und Hate Speech standen dieses Schuljahr auf der Agenda und die Schüler mussten sich intensiv mit diesen Themen auseinandersetzen.

Schild, Verbotsschild, Hinweis, Verbot, HinweisschildDie Bü10A und Bü10B wurden von der Lehrkraft OStRin Martina Reitberger zuerst mit em Begriff Fake News konfrontiert und mussten sich im Anschluss mit Fake News zur Corona-Pandemie beschäftigen. Ziel dieses Projekts war es, Fake News in Zukunft zu erkennen, Sociale Medien kritisch zu hinterfragen und sich erst nach intensiverer Auseinandersetzung mit einem Thema eine Meinung zu bilden.

Love-Speech statt Hate-Speech war für die EH10C die Devise des Projektes. OStRin Sybille Himmel führte die Auszubildenden durch den immer härter werdenden Ton in den Social Media und stellte heraus, wie viele Menschen von Cybermobbing oder Hate Speech betroffen sind. Wichtig für die Auszubildenden war auch zu erfahren, wie man sich davor schützt und wie man damit umgeht, wenn man selbst von Cyber mobbing und/oder Hate Speech betroffen ist.

Berater, Beratung, Client, ZusammenarbeitDas jährlich durchgeführte Projekt zum Thema Kommunikation durch die Schulsozial-pädagogin musste im SJ 20/21 pandemiebedingt leider entfallen und somit wurden für Teilziel 2 im Fachbereich Büromanagement und Einzelhandel mehrere Unterrichtssequenzen zum wertschätzenden Umgang in Gesprächen erarbeitet und durchgeführt. Die Bü11A musste sich in der Lernsituation „Wertschätzender Umgang während eines Vortrags oder Gespräches“ damit befassen, wie verschiedene verbale und non-verbale Ausdrücke oder Verhaltensweisen wirken und wie man in Kundengesprächen professionell und wertschätzend kommuniziert.

Bildnachweis: alle Bilder entnommen von pixabay.com

Wahlen allein machen noch keine Demokratie.

Dieses Zitat des Friedensnobelpreisträgers und ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Barack Obama, ist Anstoß für uns, das Demokratieverständnis der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Die Teilnahme an der sog. Juniorwahl vor großen Wahlterminen ist dabei nur ein Baustein, wie die Meinungsbildung an unserer Schule gefördert wird. Ziel des Teams „PuG/SOR“ ist es, Werte im Lehrplan „Politik und Gesellschaft“ erlebbar zu machen und die Schülerinnen und Schüler durch Projekte gegen Rassismus zu tolerantem Verhalten zu erziehen.

Dabei kooperieren wir auch mit externen Partnern. Die DGB-Jugend klärt die Auszubildenden über den Interessensausgleich bei Tarifverhandlungen auf und Betriebsräte berichten über die betriebliche Mitbestimmung. Vertreter der Krankenkassen werden eingeladen, um über unser Sozialversicherungssystem zu referieren und die erforderliche Unterstützung arbeitsloser, kranker, pflegebedürftiger und alter Menschen begreifbar zu machen. Bei Gerichtsbesuchen können die Auszubildenden Entscheidungen über Recht und Unrecht hautnah miterleben. Betroffenheit erzeugen Nazi-Aussteiger und Holocaust-Überlebende bei ihren Vorträgen. Sehr schüleraktiv werden Werte beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung vermittelt. Dabei durfte sich schon die ein oder andere Klasse über einen Geldpreis für die Umsetzung ihres Projekts freuen.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Deggendorf

logo

Herzlich willkommen

Kaufmännische Berufsschule Deggendorf
Wirtschaftsschule Deggendorf

Impressum

Wir begrüßen Sie auf der Startseite des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Deggendorf. Wollen Sie spezielle Informationen zu einer der beiden Schulen, folgen Sie bitte dem jeweilgen Link.

 

 

Impressum

Staatliches Berufliches Schulzentrum Deggendorf


Schulleitung:
OStD Hans Riedl, Schulleiter

Egger Str. 30
94469 Deggendorf

Telefon: 0991 9912144-30
Telefax: 0991 9912144-39
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulträger:
Landkreis Deggendorf
vertreten durch: Christian Bernreiter, Landrat

Herrenstr. 18
94469 Deggendorf

Telefon: 0991 3100-0
Telefax: 0991 3100-41250
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.landkreis-deggendorf.de

Datenschutz:

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an den Datenschutzbeauftragten unserer Schulen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Witterungsbedingte Schulausfälle im Landkreis Deggendorf für Mittwoch, den 9. Januar: An allen Schulen des Landkreises nördlich der Donau sowie in der Stadt Deggendorf fällt der Unterricht am Mittwoch aus!