Kaufmännische Berufsschule Deggendorf ist Europa-Schule

Die Europa-Urkunde wurde in einem Festakt überreicht durch die Europaministerin des Freistaates Bayern, Dr. Beate Merk.

Die Kaufmännische Berufsschule Deggendorf wurde am 24. Oktober 2017 als Europa-Schule für den seit Jahren gelebten europäischen Gedanken in der beruflichen Ausbildung und für große das Engagement - das weit über den Lehrplan hinaus geht - in München in der Staatskanzlei mit der Europa-Urkunde ausgezeichnet [s. Bericht].
Unsere Schulleitung, Auszubildende und Lehrkräfte, die sich besonders um die europäische Idee verdient gemacht haben sowie eine Vielzahl geladener Gäste mit Vertreter der lokalen Politik und Wirtschaft machten sich gemeinsam auf den Weg ins Prinz-Carl-Palais, um die Europa-Urkunde entgegenzunehmen.

Die Kaufmännische Berufsschule Deggendorf führt seit Jahren Aktionen und Projekte durch, die dazu beitragen, dass europäische Bewusstsein unserer Auszubildenden zu stärken. Unsere Schule bereitet die Auszubildenden auf die Wirtschaft in einer globalisierten Welt vor, um den Anforderungen im internationalen Berufsleben gerecht zu werden. Vom Europäischen Computerführerschein (ECDL) bis hin zum KMK-Fremsprachenzertifikat schaffen wir dazu die Voraussetzungen für die jungen Menschen. Darüber hinaus führen wir regelmäßig „Europatage“ durch sowie fächerübergreifende Projekte durch.

Festakt im Prinz-Carl-Palais

Europa-Urkunde