In 3 Jahren Berufsabschluss plus Fachabitur  - das ist das Ziel der neuen Berufs-Plus-Klassen an der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf mit den verantwortlichen Lehrkräften OStR Reinhod Altmann, Schulleiter OStD Johann Riedl, StRin Veronika Lemberger und OStR Christoph SchneiderIn 3 Jahren Berufsabschluss plus Fachabitur - das ist das Ziel der neuen Berufs-Plus-Klassen an der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf mit den verantwortlichen Lehrkräften OStR Reinhod Altmann, Schulleiter OStD Johann Riedl, StRin Veronika Lemberger und OStR Christoph SchneiderAuf diese Formel lässt sich der Start von „Berufsschule plus – BS+ bringen. Von 0 weg, weil es dieses Angebot nicht nur erstmals an der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf, sondern auch erstmals in der gesamten Bildungsregion Deggendorf gibt. Und auf 48, weil sich für „Berufsschule plus – BS+“ 48 junge Auszubildende aus den verschiedensten Ausbildungsberufen angemeldet haben. Über diesen Zulauf ist Schulleiter OStD Johann Riedl nicht nur sehr erfreut, sondern auch sehr überrascht. „Berufsschule plus – BS+, als eine Kombination von Ausbildungsberuf plus Zusatzunterricht insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, die nach drei Jahren nicht nur einen Berufsabschluss, sondern auch das Fachabitur ermöglicht, ist zwar sehr attraktiv und bietet hervorragende Perspektiven in der Arbeitswelt oder als Zugang zu einem Studium.

Der Weg dorthin ist allerdings auch kein leichter“, so der Schulleiter. So sind für das Absolvieren von „Berufsschule plus – BS+“ Engagement, Durchhaltevermögen und Zeitmanagement gefragt. Allein schon der Stundenplan belegt dies, der in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern Unterricht am Dienstag und vierzehntägig am Donnerstag jeweils von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr vorsieht.

Allerdings werden die „BS-Plus-Schüler“ in den zwei Klassen Wirtschaft und Technik bestens von erfahrenen Lehrkräften unterstützt, begleitet und gefördert. Verantwortlich für das Fach Mathematik zeichnet StRin Veronika Lemberger, für Englisch ist OStR Reinhold Altmann zuständig und OStR Christoph Schneider vertritt die Fächer Deutsch und Gesellschaftswissenschaften.

Vor diesem Hintergrund schafft „Berufsschule plus – BS+“ eine win-win-Situation: Die jungen Leute können durch „Berufsschule plus – BS+“ nur gewinnen und sich eine hervorragende Startchance in das berufliche und damit auch in das private Leben erarbeiten. Und auch Kaufmännische Berufsschule Deggendorf sowie die gesamte Bildungsregion Deggendorf gewinnt durch „Berufsschule plus – BS+“ an Profil.

Bild: In 3 Jahren Berufsabschluss plus Fachabitur  - das ist das Ziel der neuen Berufs-Plus-Klassen an der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf mit den verantwortlichen Lehrkräften OStR Reinhod Altmann, Schulleiter OStD Johann Riedl, StRin Veronika Lemberger und OStR Christoph Schneider