Das Organisationsteam: v.l. StRin Stefanie Zimpel, StR Stephan Honsa, Schulleiter OStD Johann Riedl, Florian Walter (IHK)Das Organisationsteam: v.l. StRin Stefanie Zimpel, StR Stephan Honsa, Schulleiter OStD Johann Riedl, Florian Walter (IHK)Nach dem erfolgreichen Start des „TAG DER MITTELSCHULEN“ im letzten Jahr und der durchweg positiven Resonanz seitens der Schüler und Lehrkräfte, gestaltet die Kaufmännische Berufsschule Deggendorf im Rahmen der Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit der IHK Niederbayern und dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT vom 2. Mai bis 4. Mai 2018 zum zweiten Mal den „Tag der Mittelschulen“, an dem die Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen die Möglichkeit haben, einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der kaufmännischen Berufe zu gewinnen.

Ziel dieser Berufsorientierungsveranstaltung ist es, dass die Auszubildenden den Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe begegnen und ihre verschiedenen Ausbildungsberufe vorstellen, aus ihrem Arbeitsalltag erzählen und die Chancen einer dualen Ausbildung darstellen. Neben dem jeweiligen Berufsbild, den Ausbildungsinhalten sowie den sozialen und fachlichen Kompetenzen, die ein zukünftiger Bewerber in den verschiedenen Ausbildungsberufen mitbringen sollte, stehen besonders die Erfahrungsberichte der angehenden Kaufleute im Mittelpunkt der Aktion. Es werden die drei kaufmännische Berufe Kaufmann/frau für Büromanagement, Kaufmann/frau im Einzelhandel und Kaufmann/frau im Großhandel vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten wertvolle Informationen und Impulse zur Berufsorientierung, können Fragen stellen und Kontakt aufnehmen.

Die Nachfrage der Mittelschulen im Landkreis Deggendorf ist groß. Mit dabei sind wieder die Mittelschulen Osterhofen, Hengersberg, Theodor-Heuss, Plattling, Sankt Martin sowie die zwei Mittelschulen Metten und Wallerfing, die erstmalig das Angebot nutzen. Während im letzten Jahr 160 Schülerinnen und Schüler zu Gast an der Kaufmännischen Berufsschule waren, so haben sich n diesem Jahr 275 Schülerinnen und Schüler angemeldet, die das Angebot der Berufsorientierung mit ihren Lehrkräften nutzen werden, um sich in ihrer Berufsfindung zu stärken.