Sevda Avci vom Schulservice der AOK im Bewerbungstraining mit den angehenden Einzelhandelskaufleute der Kaufmännischen Berufsschule DeggendorfSevda Avci vom Schulservice der AOK im Bewerbungstraining mit den angehenden Einzelhandelskaufleute der Kaufmännischen Berufsschule DeggendorfDas Assessment Center (AC) ist ein Personalauswahlverfahren, das vor allem bei Schulabsolventen und Nachwuchsführungskräften eingesetzt wird. Arbeitgeber verwenden es bei der Suche nach qualifizierten Bewerbern vor allem dann, wenn nicht nur die fachliche Qualifikation das alleinige Einstellungskriterium ist, sondern insbesondere die sozialen Kompetenzen, die sog. „Soft Skills“ wie z. B. Kommunikationsfähigkeit, Konflikt- und Problemlösungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit oder die Fähigkeit, Aufgaben zu delegieren, von entscheidender Bedeutung sind.


Möchte man erfolgreich an einem Assessment Center teilnehmen, so sollte man es als eine Art Prüfung betrachten, auf die man sich intensiv vorbereitet. Unvorbereitete Kandidaten bei den einzelnen Aufgaben und Prüfungen nicht nur schlechter ab, sie vermitteln auch den Eindruck, es fehle ihnen nicht nur die notwendige Motivation, sondern auch die berufliche Weitsicht und Ernsthaftigkeit.
Um unseren Schülerinnen und Schülern in den Abschlussklassen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Anforderungen eines Assessment-Centers vertraut zu machen, führte die Kaufmännische Berufsschule Deggendorf auf Initiative von StRin Stefanie Zimpel in Zusammenarbeit mit dem Schulservice der AOK Deggendorf unter der Leitung von Frau Sevda Avci ein Assessment-Center Training bei den Einzelhandelskaufleuten im dritten Ausbildungsjahr durch. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durchliefen die Einzelhandelskaufleute individuell die klassischen Übungen Gruppendiskussion, Rollenspiel, Vorstellungsrunde und Präsentation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden in entsprechenden Übungen nach zuvor festgelegten Kriterien, wie z. B. „gedankliche Beweglichkeit und Kreativität“, „Problemlösungsfähigkeit“, „Gesprächsführung“, „Konfliktmanagement“, „Selbstorganisation“, „Auftreten und Präsentationsfähigkeit“ sowie „Verantwortungsbereitschaft“ bewertet.
Sevda Avci vom Schulservice der AOK im Bewerbungstraining mit den angehenden Einzelhandelskaufleute der Kaufmännischen Berufsschule DeggendorfSevda Avci vom Schulservice der AOK im Bewerbungstraining mit den angehenden Einzelhandelskaufleute der Kaufmännischen Berufsschule DeggendorfDie Bewertung der einzelnen Kandidaten wurde von einem Schülerbeobachtungsteam vorgenommen. Nachdem alle teilnehmenden Auszubildenden die Übungen jeweils durchlaufen hatten, gaben die Beobachter ein konstruktives individuelles Feedback zu den Eindrücken und den derzeitigen Stärken und Schwächen, die sie von den einzelnen Kandidaten gewonnen hatten.

Am Ende des Trainings war sich alle einig: Die realistische Selbsteinschätzung wird durch das Assesment Center Training erweitert und kann als Grundlage für die weitere Karriereplanung nach der Ausbildung dienen.