Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschule und der Staatlichen Wirtschaftsschule Deggendorf unterstützen auch dieses Jahr wieder die Johanniter Weihnachtstrucker.

Bild: Übergabe der Päckchen an die Johanniter mit Schulleiter OStD Johann Riedl (links) den Organisatoren StRin Tanja Stadlinger (5. von rechts), StR Michael Gleißer (4. von rechts) und StR Stephan Honsa (3. von rechts) sowie Andres Denk (2. von rechts)  von den JohanniternBild: Übergabe der Päckchen an die Johanniter mit Schulleiter OStD Johann Riedl (links) den Organisatoren StRin Tanja Stadlinger (5. von rechts), StR Michael Gleißer (4. von rechts) und StR Stephan Honsa (3. von rechts) sowie Andres Denk (2. von rechts) von den JohanniternMit dieser Aktion soll zahlreichen bedürftigen Menschen in Osteuropa eine Freude gemacht werden. Besonders in den harten Wintermonaten sind Kinder, Jugendliche und alte Menschen aus Albanien, Bosnien und Rumänien auf die Unterstützung durch die Weihnachtspakete angewiesen. Die darin sicher verpackten Hygieneartikel und Grundnahrungsmittel können dort die schlimmste Not etwas lindern und den Menschen zur Weihnachtszeit eine große Freude bereiten.


Dabei unterstützten die Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen nun schon zum vierten Mal die Weihnachtstrucker-Aktion, die von den Johannitern in ganz Bayern organisiert wird. Die Klassen wollen durch ihr Engagement, den Menschen in Osteuropa, ein Zeichen der Hoffnung und Solidarität senden. Gesagt, getan und so wurden in den Klassen eifrig die Artikel aus der vorgegebenen Packliste gesammelt, Päckchen verschnürt und diese dann reisefertig zusammengestellt.
Die beiden Verbindungslehrer StRin Tanja Stadlinger und StR Michael Gleißner organisierten gemeinsam mit der SMV die Sammlung der Päckchen an der Wirtschaftsschule. An der Berufsschule kümmerte sich StR Stephan Honsa um einen reibungslosen Ablauf der Aktion.
Am 20.12.2017 war es dann soweit. Die lange Reise der Päckchen konnte beginnen. Die Schüler der beiden Schulen stapelten die fast 100 Päckchen vor dem Christbaum in der Aula und dann übergab OStD Johann Riedl dem Pressesprecher der Johanniter, Andreas Denk, die Pakete für Weihnachtstrucker-Aktion. Herr Denk zeigte sich über die herausragende Leistung der verschiedenen Klassen äußerst erfreut und bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten für die großartige Unterstützung.
Nach der Übergabe halfen die Schüler der 8 b der Staatlichen Wirtschaftsschule die gesammelten Päckchen in den LKW der Johanniter zu verladen. Mit der Übergabe der Päckchen an die Johanniter wurde der Stab nun an die Hilfsorganisation weitergegeben. Die Johanniter werden mit 45 Trucks auch die abgelegenen Gebiete und Bergdörfer in den besagten Ländern anfahren, damit die Päckchen möglichst alle Bedürftige erreichen.
Die Schüler und Lehrer der beiden Schulen wünschen allen Fahrern und Helfern eine gute Fahrt und sind gespannt, was die Trucker nächstes Jahr zu berichten haben.