Erlebnispädagogischer Tag der EH 10c

Teambildende Maßnahmen unter dem Motto „Natur erfahren – Gemeinschaft erleben"Teambildende Maßnahmen unter dem Motto „Natur erfahren – Gemeinschaft erleben"Unter dem Motto „Natur erfahren – Gemeinschaft erleben“ startete auch in diesem Jahr die Klasse EH 10c mit einem Erlebnispädagogischen Tag in das neue Schuljahr. Was von außen betrachtet wie ein bezahlter Urlaubstag an der frischen Luft aussehen mag, ist uns mittlerweile unbezahlbarer Grundpfeiler einer erfolgreichen Ausbildung geworden.


Im Zielfokus stehen einerseits das gegenseitige Kennenlernen und Formieren einer Klassengemeinschaft, die tragfähig genug ist, um kommende Schwierigkeiten und Herausforderungen gemeinsam meistern zu können. Ein gemeinsames Mittagessen, bei dem ohne die Hilfe der Lehrer ein Feuer entfacht wird und die Schüler/innen sich selber bzw. gegenseitig füreinander um das Essen kümmern müssen, bekommt unter diesem Gesichtspunkt gleich einen anderen Stellenwert.
Vertrauen mir selber und den anderen gegenüber spielt zweifelsohne in einer Gemeinschaft eine große Rolle. „Werden die anderen mich tragen können? Fangen Sie mich auf, wenn ich falle?“ In erlebnispädagogischen Übungen werden diese Fragen eindrucksvoll beantwortet. Gleichzeitig wird deutlich, dass wir nicht nur jeweils uns selbst gegenüber verantwortlich sind, sondern durch unser Verhalten auch die Zielerreichung der anderen (positiv oder negativ) beeinflussen.
„Ich soll das machen? Das kann ich doch nicht!“ Die eigenen (geglaubten) Grenzen überwinden und somit Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken – ein weiteres Ziel dieses Tages und ein unbezahlbares Gefühl.
Einiges an diesem Tag hat Überwindung gekostet, wir mussten die Zähne zusammenbeißen und vor manchem hat uns vielleicht sogar gegraust. Aber wir haben Halt erfahren, Face-to-face-Gespräche außerhalb der sozialen Medien geführt und viel gelacht. Am Ende des Tages waren wir uns alle einig: Mit dieser starken Gemeinschaft können die Schüler und Schülerinnen den manchmal steinigen Weg zur Abschlussprüfung schaffen und ihre Ziele gut erreichen.
Begleitet wurden die Schüler und Schülerinnen von ihren Lehrkräften Sybille Himmel, Kathrin Pfeffer und Thomas Stadler.
Herzlicher Dank ergeht auch an dieser Stelle an die Berufsschule St. Erhard (Kooperationsschule der Kaufmännischen Berufsschule) und deren Schulleitungsteam für die Begleitung des Erlebnispädagogischen Tages und die Benutzung der schulischen Einrichtungen.